0711 993 298 70 info@waschitza.de

Heute stellen wir Ihnen ein neues Gesicht vor: Meike Wagner verstärkt unser Team ab Mitte März 2018. Aus ihrer unlängst erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bringt sie gute Kenntnisse im CAD-Programm „Allplan“ mit. Sie möchte dieses Wissen einbringen und erweitern – für eine erfolgreiche berufliche Zukunft in unserem Architekturbüro. Erfahren Sie mehr über unsere neue, hochmotivierte und flexible Mitarbeiterin!

Smarts und Jobbörse als Ausgangspunkt für Bewerbung

Nach dem Motto „Wer suchet, der findet“ hat Meike nach einem für sie passenden Architekturbüro gesucht, das mit ihren Qualifikationen und ihrer Arbeitseinstellung übereinstimmt. Durch unsere (wie sie findet „tollen“) herumfahrenden Smarts und ein Jobangebot bei der Agentur für Arbeit ist sie auf unser Architekturbüro aufmerksam geworden.

Sie hat die Chance genutzt und sich auf diese Stelle beworben. Nicht nur sie war beim Vorstellungsgespräch sofort davon überzeugt, den richtigen Arbeitgeber gefunden zu haben. Auch Oskar. A. Waschitza, Gründer und Inhaber unseres Büros, ist von den Fähigkeiten, der Arbeitseinstellung und der Persönlichkeit Meikes begeistert und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wichtig für Meike: Angenehme Atmosphäre und eine positive Arbeitseinstellung bei allen

Meike legt viel Wert auf eine kollegiale Zusammenarbeit und eine positive Einstellung zum Job, sowohl bei den Kollegen als auch beim Chef. „Da mir beim Vorstellungsgespräch genau das von der ersten Sekunde gefallen hat, gab es für mich keinen Grund, warum ich es nicht versuchen sollte. Außerdem habe ich mich auch direkt wertgeschätzt gefühlt und hatte den Eindruck, nicht eine von vielen zu sein.“

Wenn das Umfeld stimmt, ist Meike überzeugt, macht der Job gleich viel mehr Spaß und man macht die Arbeit gerne. Sie ist sich sicher, dass davon auch unsere Kunden profitieren.

Vielseitigkeit und Flexibilität bei den Aufgabenbereichen

Meike sagt von sich selbst, dass ihr das CAD-Zeichnen sehr viel Spaß macht, „da man auch kreativ sein kann.“ Deshalb umfasst einer ihrer Tätigkeitsbereiche das Zeichnen mit dem CAD-Programm „Allplan“, das sie schon aus ihrer Ausbildung kennt. Des Weiteren gehören

  • das Bearbeiten und die Änderung von Entwürfen
  • die Erstellung von Kalkulationsplänen
  • das Erstellen von Bauanträgen

zu ihren Aufgabenbereichen.

Sie erledigt gerne auch andere anfallende Tätigkeiten – Abwechslung ist für sie ein Ausgleich, bei dem sie Kraft sammeln und sich anschließend wieder ganz aufs Zeichnen konzentrieren kann. Ihre Flexibilität sieht sie als Pluspunkt, da sie im Büro vielseitig einsetzbar ist.

Entspannende und anregende Tätigkeiten in der Freizeit – auch gut für den Beruf

Auch in der Freizeit lässt Meike das Zeichnen nicht los – aber selbstverständlich entspannt sie auch bei anderen Hobbys: So kocht und liest sie gerne. Beim Sport schafft sie es, Abstand zum Arbeitsalltag zu gewinnen und abzuschalten. Selbstverständlich legt Meike großen Wert auf Freundschaften und pflegt diese auch.

Zudem beschäftigt sie sich mit dem Thema „Persönlichkeitsentwicklung“ – Aufgeschlossenheit, Eigenverantwortung und lebenslanges Lernen gehören für sie nicht nur zum beruflichen, sondern auch zum privaten Alltag.

„Fragen stellen“: Meikes Tipp an neue Kollegen

„Sei offen zu deinen neuen Kollegen, und wenn du Fragen hast, frag!“ – diesen Tipp gibt Meike sich selbst und auch anderen neuen Kollegen mit. Sie ist sich sicher, dass sie am Anfang sehr viele Fragen haben wird. Einem unserer Blogartikel hat sie entnommen, wann der beste Zeitpunkt für den Austausch mit anderen Mitarbeitern ist: auf dem Weg vom Schreibtisch zur Kaffeemaschine!