0711 993 298 70 info@waschitza.de

Heute dürfen wir wieder eine neue Mitarbeiterin vorstellen, die schon seit August unser tolles Team tatkräftig unterstützt. Isabelle Damrath, ausgebildete Bauzeichnerin, übernimmt in unserem Büro die Erstellung von Plänen und Entwürfen mit der CAD-Software und betreut unsere Kunden bei sämtlichen Fragen am Telefon. Erfahren Sie mehr über sie und ihr Tätigkeitsfeld in unserem Stuttgarter Architekturbüro.

Über die Online-Stellenanzeige an Waschitza-Bord

Online-Stellenangebote waren für Isabelle die Anlaufstelle für die Suche nach ihrem neuen Traumjob. Sie stöberte gezielt nach freien Stellen im Bereich Architektur/Bauwesen, da die Bauzeichnung ihre größte Leidenschaft ist. Nachdem sie ihre Bewerbungsunterlagen an den Bürogründer – Oskar A. Waschitza – geschickt hatte, bekam sie sofort die Rückmeldung, mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch. Es stellte sich schnell heraus, dass Isabelle nicht nur über das für die ausgeschriebene Stelle notwendige Know-how verfügt, sondern auch einfach in das Team passt. Dank ihrem guten räumlichen Vorstellungsvermögen ist sie eine wertvolle Hilfe für unsere Planer und Architekten.

Lockere Atmosphäre im Büro schätzt Isabelle sehr

„Der Wohlfühlfaktor am Arbeitsplatz, tolles Arbeitsklima, fairer Chef und hilfsbereite Kollegen – so macht das Arbeiten im Architekturbüro Waschitza wirklich viel Laune – betont Isabelle. „Auch der Faktor „Selbstverwirklichung“ stimmt bei Waschitza. In diesem Job kann ich mich selbst verwirklichen, mein volles Potential ausschöpfen, interessante Tätigkeiten ausführen, welche nicht langweilig sind, sondern immer neue Herausforderungen für meinen Arbeitsalltag darstellen und das mag ich sehr!“ – erzählt unsere neue Bauzeichnerin. „Dazu kommt noch das einzigartige Gruppengefühl, wo alle zusammenhalten – auch wenn es mal Probleme oder Unklarheiten gibt.“ – fügt Isabelle hinzu.

Planung und Entwurfserstellung sind Isabelles Stärken

Vor der Ausbildung zur Bauzeichnerin studierte Isabelle drei Semester Verpackungstechnik und arbeitete dabei mit CAD-Programmen. Diese Erfahrung nutzt sie jetzt im Stuttgarter Architekturbüro tagtäglich und kümmert sich um das Erstellen von Plänen und Entwürfen von verschiedenen Sanierungs– und Bauprojekten. Darüber hinaus nimmt sie Anrufe unserer Kunden und Partner entgegen und ist für Wohn- und Nutzflächenberechnungen zuständig. „Am liebsten arbeite ich mit dem CAD-Programm „Allplan“, welches mich in 2D-Konstruktionen und 3D-Modellierung inkl. Mengen- und Kostenermittlung unterstützt“ – sagt Isabelle.

„Abschalten nach der Arbeit ist mir sehr wichtig“

Der Kopf muss andauernd viele Dinge beachten, erledigen und findet oft keine Ruhe. „Damit meine Kreativität und Produktivität am Arbeitsplatz nicht sinkt, brauche ich immer einen guten Ausgleich zum Arbeitsalltag. Den finde ich vor allem beim Nähen. Dieser Augenblick, an nichts zu denken, und das Gefühl, etwas ganz Neues geschaffen zu haben, machen mir unheimlich viel Spaß und helfen mir, meinen Kopf nach der Arbeit frei zu bekommen“ – berichtet Isabelle. Ihre künstlerische Seite lebt sie beim Klavierspielen aus. Sport hält Isabelle dagegen fit und schenkt ihr die volle Entspannung sowohl für den Körper als auch für den Geist.

Isabelles „überlebenswichtiger“ Tipp für die Arbeit im Büro

„Kein Tag gleicht dem anderen und es wird nie langweilig. Auch wenn das Wetter schlecht ist, sollte man immer versuchen, das Büro mit einem kleinen Lächeln zu betreten. Denn gute Laune steckt an und macht das Arbeiten am Schreibtisch viel angenehmer als man vielleicht denkt. Das habe ich mir schon angewöhnt und das wirkt!“ – freut sich Isabelle.